Chronologie des Unternehmens

1984                 Gründung des Unternehmens

                        - Am Anfang stand die Gebietsvertretung der Dorma-Produkte (automatische
                          Schrankensysteme über Fa. Wassermann

                        - Produkterweiterung auf Garagentore, Antriebe, Hofeinfahrtstorantriebe,   
                          Torschranken für Parkplätze und Betriebszufahren

 

1989                 Übernahme der Herstellung von Erdleiterbrücken (Fa. Fritsch)/Erdleiter-Produktions-
                          anlage

 

1990                 Zulieferer für Maschinenbauteile (Fa. Fritsch)

                        - Kauf einer CNC-Maschine
 

1992                  Umzug der Firma in größere Räume (Gewerbegebiet Dienhof)
 

1992                  Kauf einer vollautomatischen Schraubstation für die Herstellung von Erdleiterbrücken
                           mit Schrauben

 

1993-1995        Zulieferer für Zubehörteile im Stuhlbereich sowie Vorrichtungsbau

                         - vorwiegend für eigene Fertigung wurden Stanzwerkzeuge und Vorrichtungen  
                           angefertigt     

                         - weitere Maschinenkäufe folgten
                         - Abgabe der automatischen Schrankensysteme
                         - Aufbau eines größeren Kundenstamms sowie der Fertigungsanlagen

 

1996                 Betriebsgebäude wurde zu klein

                        - Aus Platzgründen wurde ein Seecontainer aufgestellt – Schweißplatz für
                          Serienteile

 

1997                 Planung einer weiteren Fertigungs-Lagerhalle erfolgte

                        - Errichtung und Bezugsfertig im selben Jahr
                        - Anschaffung weitere Fertigungsmaschinen

 

1998                 Kauf einer neuen Drahterodiermaschine
 

1999                 weiterer Meilenstein in der Firmengeschichte

                       - durch die Fertigung einzelner Metall-Serienartikel bewährten sich die Arbeit
                       - das Projekt eines mit wachsenden Kinderstuhls startete sowie Konstruktion,  
                         Anfertigung notwendiger Werkzeuge und Vorrichtungen
                       - neue Arbeitsplätze wurden geschaffen

 

1999                 Kauf eines Schweißroboters sowie eigene Programmierung

 

2000                 Planung einer dritten Fertigungs-Lagerhalle erfolgte
 

2001                 Kauf einer neuen Fräsmaschine
 

2001                 Errichtung und Bezug der dritten Fertigungs-Lagerhalle

                        - Planung und Anfertigung von Sondermaschinen zur Bearbeitung wurden
                                    erstellt

 

2003                 Kauf einer Tafelblech-Schere sowie eines CNC-Drehautomaten
 

2004                 Kauf einer 100-To-Presse
 

2006                 Verstärkung des Teams durch Andreas Kleinwächter
 

2007                 Verstärkung des Teams durch Sandra Kleinwächter
 

2007/2008       Kauf zwei neuer Schweißroboter
 

2009                 25-jähriges Firmenjubiläum

 

                      

Firma Horst Kleinwächter feierte 25-jähriges Firmenbestehen
 

Die Firma Horst Kleinwächter konnte dieser Tage im Rahmen einer kleinen Feierstunde sein 25-jähriges Firmenbestehen begehen, in denen der Familienbetrieb auf ein Viertel Jahrhundert Erfolgsgeschichte zurückblicken konnte. Auch Bürgermeister Hans Drexler überbrachte die Glückwünsche der Stadt und betonte die große Bedeutung der Gewerbetreibenden für die Stadt Hirschau.

Horst Kleinwächter ließ dann 25 Jahre Betriebsgeschichte blitzlichtartig Revue passieren. Die Anfänge der Firma mit dem Vertrieb und der Montage von Torantrieben und Torschranken sei in den eigenen Kellerräumen gelegen, wurde in die Garage ausgelagert und gereichte bei expandierendem Geschäft bis zum ansehnlichen Berieb in Dienhof, wo die Anschaffung vieler CNC-Maschinen und der Aufbau einer Stanzerei, sowie der Serienteileproduktion mittels Schweißroboter erfolgte. In den letzten Jahren habe sich der Betrieb als Zulieferer für verschiedenste andere Industriebetriebe entwickelt.

Horst Kleinwächter drückte seine große Freude darüber aus, dass sich inzwischen auch seine beiden Kinder Sandra nach bestandenem Wirtschaftsfachwirt in die Verwaltung und Andreas nach bestandener Werkzeugmacher-Meisterprüfung in die Serienteilefertigung einbringen.

 

 

IKLEINWÄCHTER

METALLTEILEFERTIGUNG - WERKZEUGBAU - CNC-FRÄSEN - CNC-DREHEN - DRAHTERODIEREN - VORRICHTUNGSBAU - ROBOTERSCHWEIßEN

Horst Kleinwächter - Gewerbegebiet Dienhof 10 - 92242 Hirschau - Telefon: +49 (0) 96 22/ 45 86 - Email: info@mtf-kleinwaechter.de​​​